Wie fange ich mit dem Sport an, wenn ich ein Lipödem habe?

Lipödem

Sport hat einen positiven Einfluss auf dein Lipödem: Es reduziert die Schmerzen, reguliert dein Gewicht und verbessert dein allgemeines Wohlbefinden. 

Du solltest immer mit deinem Arzt sprechen, bevor du mit einer Sportart beginnst. Dein Arzt kann dir helfen, einen Trainingsplan zu entwickeln, der die Stärkung der Muskelkraft zum Ziel hat und auch Aerobic-Übungen beinhaltet.  

Gute Beispiele für Aerobic-Übungen sind Yoga, Pilates, Nordic Walking, Radfahren oder Wassergymnastik.  Zur Stärkung der Muskulatur kannst du z. B. Kraftbänder für dein Training einsetzen. 

Du solltest immer deine Kompressionsbekleidung tragen, wenn du Sport machst. Eine Ausnahme gibt es nur für das Training im Wasser, da dadurch das Material deiner Kompressionsbekleidung beschädigt wird.  

Klicke hier, um zu erfahren, wie du dich motivieren kannst, mit dem Training zu beginnen.