Welche Hautpflege eignet sich am besten bei einem Lipödem?

Lipödem

Die Hautpflege bei Lipödemen ist aus zwei Gründen wichtig:

  • Feuchtigkeit zwischen den Hautfalten kann die Haut schädigen und Infektionen begünstigen;
  • Das Tragen von Kompressionskleidung belastet deine Haut und sie wird anfällig für Verletzungen.

Beide Gründe können ausschlaggebend dafür sein, dass Bakterien oder Pilze in deine Haut eindringen und das Risiko für Infektionen erhöhen.

Das solltest du bei deiner Hautpflege beachten: 

  • Trockne deine Haut nach dem Waschen sorgfältig ab, insbesondere alle Hautfalten.
  • Seifen oder Reinigungsmittel sollten feuchtigkeitsspendend und hypoallergen sein und einen pH-Wert von etwa 5 haben. 
  • Trage Cremes oder Lotionen auf: Sie versehen die Haut mit einer Fettschicht, die sie vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt. 
  • Vermeide Produkte mit Duftstoffen, welche die Haut reizen. 
  • Desinfiziere und behandle unverzüglich alle kleineren Schnittverletzungen, Kratzer oder Insektenstiche. 
  • Vermeide unnötige Hautverletzungen (z. B. Blutentnahme oder Injektionen).  
  • Achte auch auf deine Nagelpflege. 

Wende dich an deinen Arzt, um ein Produkt zu finden, das für deinen Hautzustand geeignet ist.

Weitere Details zur Hautpflege bei Lipödemen findest du hier.