MLD ist die Abkürzung für die manuelle Lymphdrainage. Dies ist eine spezifische Massagetechnik, mit der der Lymphfluss angeregt und der Transport der Lymphe von geschwollenen zu nicht geschwollenen Bereichen unterstützt wird. Sanfte, hautdehnende Knetbewegungen transportieren dabei die Lymphflüssigkeit aus deinen geschwollenen Bereichen in Richtung des Lymphabflusses und in Bereiche, die bereits gut drainiert sind. Dieser Vorgang wird als „Entstauung“ bezeichnet.

MLD ist ein wesentlicher Bestandteil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE), dem Goldstandard in der Lymphödem-Behandlung. Mehr Informationen darüber, wie MLD funktioniert und wer MLD durchführt, findest du hier.