Können wir LymphCare noch interessanter machen? Sag es uns.
Nur 5–10 Minuten, keine Speicherung von persönlichen Daten.

Gewichtsmanagement bei Lipödem

Das Ziel von Gewichtsmanagement bei Lipödem ist es, dein allgemeines Wohlbefinden und deine Fitness zu steigern, anstatt mit Diäten abzunehmen.

Gewichtsmanagement bei Lipödem

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für dein allgemeines Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung. Die meisten Diäten zielen darauf ab, in kurzer Zeit Gewicht zu verlieren, und schlagen am Ende fehl. In vielen Fällen führt dies sogar zu einer Gewichtszunahme statt zu einer Gewichtsabnahme (als „Jojo-Effekt“ bezeichnet) und muss vermieden werden.

Viele Lipödem-Patienten sind übergewichtig. Auch wenn ein Lipödem nicht zwingend fortschreitet, kann Übergewicht dein Lipödem weiter verschlimmern. Es gibt konservative (nicht-chirurgische) und chirurgische Methoden zum Gewichtsmanagement bei Lipödem.

Konservatives (nicht-chirurgisches) Gewichtsmanagement

Eine ausgewogene Ernährung, zusammen mit regelmäßigem Sport, sind die wichtigsten Elemente eines konservativen Gewichtsmanagements. Lipödem-Experten haben ein Gewichtsmanagement-Konzept für Lipödem-Patienten erarbeitet. Hier sind die wichtigsten Punkte:

  • Vermeide kurzfristige Diäten. Konzentriere dich stattdessen lieber auf eine ausgewogene Ernährung, die du auch langfristig beibehalten kannst.
  • Das schlichte Kalorienzählen ist bei einem Lipödem nicht hilfreich: Vielmehr solltest du die Zufuhr mit der Energie ausbalancieren, die du während des Tages verbrauchst. Dennoch sind einige Nährstoffe besser als andere.
  • Gesunde Fette, wie z. B. Olivenöl oder fettreicher Fisch, werden empfohlen; verarbeitete Lebensmittel mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren sollten hingegen vermieden werden.
  • Versuche ganz allgemein, verarbeitete Lebensmittel zu vermeiden – diese enthalten häufig sehr viel Zucker und gesättigte Fettsäuren.
  • Versuche, drei Mahlzeiten pro Tag zu dir zu nehmen und dazwischen vier bis sechs Stunden ohne Snacks auszukommen. Es wird empfohlen, über Nacht 12 Stunden lang keine Nahrung zu sich zu nehmen. Dies hilft dir, deinen Blutzuckerwert stabil zu halten, und hat zudem eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Unterstützung und Coaching, z. B. durch einen Ernährungsberater, kann dir dabei helfen, dein Gewicht zu stabilisieren.

Mehr Informationen über eine ausgewogene Ernährung kannst du unserem Ernährungsleitfaden entnehmen.

Extra-Tipp: Gemeinsam geht es leichter! Teile deine Tipps und deine Rezepte mit anderen Mitgliedern der LymphCare Patienten-Gemeinschaft.

Chirurgisches Gewichtsmanagement

Die bariatrische Chirurgie ist eine Gewichtsmanagement-Option für Patienten mit hochgradiger Fettleibigkeit (Adipositas). Sie wird bei Patienten mit einem Body Mass Index (BMI) von mehr als 40 kg/m2 empfohlen, kann aber auch schon bei Patienten mit einem BMI zwischen 35 und 40 kg/m2 eine Option sein. Es gibt verschiedene Arten der bariatrischen Chirurgie, aber bei allen werden operativ Veränderungen an deinem Verdauungssystem vorgenommen. Ein Beispiel ist die Verkleinerung des Magens und somit die Verringerung der Menge an Lebensmitteln, die du zu dir nehmen kannst.

Erfahre hier mehr über die bariatrische Chirurgie

Weiter

Selbstmanagement bei Lipödem

Wähle aus, welche Hilfe du benötigst

Entdecke unsere verschiedenen Services und finde die richtige Unterstützung

Sitze nicht einfach nur herum. Teile deine Geschichte! Für mich war das ein echtes Erfolgserlebnis.

Claudia Lymphödem-Betroffene

Claudia